Sturmschäden, 19. und 20. August 2017

Am 19. August kurz nach Mitternacht und am 20. August nachmittags wurde unsere Feuerwehr zu einem Sturmschaden ins Naarntal alarmiert. Beide Male blockierten Bäume die Naarntal Landesstraße. Mittels Motorsägen und Seilwinde konnte die Straße aber schnell wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Weiterlesen...
 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, 16. Juni 2017

Am 16. Juni - am frühen Morgen - heulten wieder die Sirenen. Alarmiert wurden die Feuerwehren Allerheiligen, Perg und Bad Zell zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person ins Naarntal. Kurz vor dem "Jägerheim" war ein Kleinbus von der Fahrbahn abgekommen, auf die Böschung geraten und danach zur Seite gekippt. er Fahrer war noch im Fahrzeug eingeklemmt, als die Feuerwehren am Einsatzort eintrafen. Um den Fahrer retten zu können, mussten die Rücksitze des Kleinbusses ausgebaut werden. So konnte der Fahrer durch den Kofferraum aus dem Fahrzeug gerettet werden. Danach wurde der Kleinbus von der Fahrbahn entfernt und nach der Straßenreinigung konnte die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Danke an die anderen Feuerwehrkameraden für die gute Zusammenarbeit!

Weiterlesen...
 

Technischer Einsatz Klein, 21. Mai 2017

Am 21. Mai heulten bereits wieder die Sirenen in Allerheiligen. Auf der Naarntal-Landesstraße - in Fahrtrichtung Bad Zell - lag nach dem Falkenstein ein Baum über die Straße. Der Baum wurde schnellst möglich entfernt und die Straße gesäubert. So konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Brand Baum, Flur, Böschung, 19. Mai 2017

Gemeinsam mit der Feuerwehr Tragwein wurden wir am 19. Mai 2017, abends, zu einem Brand Baum, Flur, Böschung in der Ortschaft Baumgarten gerufen. Am Einsatzort wurde festgestellt, dass eine Hochspannungsleitung am Boden lag und vermutlich dadurch eine Rauchentwicklung stattfand. Eine  Person hat dies beobachtet und deshalb die Feuerwehr gerufen. Die Linz AG wurde verständigt und unsere Feuerwehr konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Die Feuerwehr Tragwein blieb noch am Einsatzort und wartete auf den Mitarbeiter der Linz AG. Eine Brandausbreitung fand nicht statt.

 

Brand Wohnhaus, 03. April 2017

Brand WohnhausBei Eintreffen am Einsatzort war bereits die Rettung vor Ort und betreute den Hauseigentümer. Bei der Lageerkundung wurde festgestellt, dass sich in der Küche, Wohnzimmer, Eingangsbereich und im Obergeschoß Rauch ausgebreitet hatte. Die Räume konnten jedoch ohne Atemschutz begangen werden. Die Fenster und Türen wurden geöffnet. Am Herd wurde vermutlich vom Hausbesitzer ein Topf vergessen zum Abschalten, darin befand sich ein Inhalt der verbrannt war und dadurch entstand die starke Rauchentwicklung. Der Herd wurde abgestellt und der daraufstehende Topf zur Seite gestellt. Zum Abschluss wurden noch sämtliche Räume durchsucht ob sich weitere Personen oder Gefahrenstellen im Haus befinden. Es wurde nichts gesichtet. Die Fenster wurden auf der Ostseite gekippt und, dass Haus wurde abgesperrt.

 

Brand landwirtschaftliches Objekt, 22. Jänner 2017

BrandeinsatzDer Rockasitz neigte sich dem Ende und da heulten auch schon die Sirenen. In Tragwein ist bei einem Pferdehof ein Brand ausgebrochen. Es wurde sofort Alarmstufe 2 ausgelöst und somit rückten 9 Feuerwehren zum Einsatzort aus. Besonders schwierig für die Einsatzkräfte war die Wasserversorgung, da bei den extremen Minustemperaturen die Löschwasserleitungen immer wieder einfroren. 2 Pferde konnten nicht mehr rechtzeitig aus dem Stall gerettet werden. Die Brandursache ist unklar.

Weiterlesen...
 

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall, 12. Jänner 2017

Am frühen Morgen des 12. Jänners heulten die Sirenen. Unsere Feuerwehr und die Feuerwehren Bad Zell und Perg wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Einsatzort war in der Ortschaft Jugendleiten. Nach eintreffen am Einsatzort konnte aber festgestellt werden, dass keine Personen mehr eingeklemmt waren und somit konnte schnell mit den Aufräumarbeiten begonnen werden.

 

Freimachen von Verkehrswegen, 08. Jänner 2017

Freimachen von VerkehrswegenAm Abend des 8. Jänners wurde unsere Feuerwehr erneut zu einem Einsatz auf der Naarntal-Landesstraße gerufen. Dieses Mal lag ein ca. 75 cm dicker Fichtenbaum über die Straße und versperrte diese. Da ein Abtrennen des Baumes am Stock zu gefährlich war, wurde der Baum mittels Seilwinde auf die Straße gezogen und anschließend in den Straßengraben verschoben. Mit Hilfe der Straßenmeisterei und des Schneepfluges wurde die Straße gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben.

 

Verkehrsunfall, 08. Jänner 2017

Verkehrsunfall NaarntalAm Nachmittag des 8. Jänners kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Naarntal Landesstraße, ca. auf Höhe des Falkensteins. Zwei Autos sind zusammengeprallt, dabei wurde eines in die Böschung geschoben und ist hängen geblieben. Die Fahrzeuginsassen kamen mit leichten Verletzungen davon. Aufgabe der Feuerwehr war es, die Einsatzstelle abzusichern, das hängende Auto mittels Seilwinde zu sichern und die PKWs für den Abtransport durch einen Abschleppdienst bereit zu stellen. Nachdem die Polizei ihre Arbeit abgeschlossen hatte, konnte die Einsatzstelle gesäubert und wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Wespeneinsatz, 02. November 2016

WespeneinsatzZu einem Wespeneinsatz mussten zwei Kameraden am 2. November 2016 bei einem Einfamilienhaus ausfahren.

 

Verkehrsunfall, 06. Oktober 2016

Am 6. Oktober 2016 ereignete sich auf der Perger Landesstraße in Oberlebing ein Verkehrsunfall. Ein Auto kam von der Straße ab, rammte die Leitplanke und überschlug sich. Aufgabe der Feuerwehr war es, den Wagen aufzustellen und das ausgelaufene Öl zu binden. 

 

Murenabgang, 27. Juli 2016

Wieder war es ein starker Regen, der Auslöser für einen Murenabgang in Oberlebing war. Genauso wie vor ein paar Tagen, wurde wieder die gleiche Siedlungsstraße von einem abgeschwemmten Feld stark verschmutzt. Zum Beseitigen des Schlammes wurde der Gemeindetraktor angefordert und die Straße konnte danach wieder gesäubert werden.

 

Murenabgang, 24. Juli 2016

MurenabgangAm Morgen des 24. Julis 2016 wurde unsere Feuerwehr zu einer Vermurung einer Siedlungsstraße in Oberlebing alarmiert. Durch den starken Regen in der Nacht wurde ein darüber liegendes Feld abgeschwemmt und verschmutzte die Fahrbahn stark. Unter Zuhilfenahme des Gemeindetraktors konnte die Straße mit vereinten Kräften gereinigt werden.

Weiterlesen...
 

Überflutung, 23. Juli 2016

Am 23. Juli 2016 wurde unsere Feuerwehr erneut zu Unwettereinsätzen gerufen. In Oberlebing ist das Wasser eines Regenauffangbeckens in einen Keller gelangt. Weiters hat es auch die Ortschaft Kriechbaum erneut stark betroffen. Dort mussten ebenfalls mehrere Keller ausgepumpt werden.

 

Ölspur, 15. Juli 2016

Am 15. Juli wurde unsere Feuerwehr gemeinsam mit der Feuerwehr Tragwein zu einer Ölspur auf der B124 gerufen. Dort hatte es einen PKW geschleudert. Es war aber keine Ölspur zu finden, daher konnten die Feuerwehren sofort wieder einrücken.

 

Sturmschaden, 14. Juli 2016

Am 14. Juli 2016 lag wieder ein Baum über eine Straße. Dieses Mal musste die Feuerwehr zum Güterweg Steinreitmühle ausrücken. Bei der Zufahrt "Kleinberger" blockierte ein Baum die Straße. Der Baum wurde beseitigt und die Straße konnte wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Sturmschaden, 13. Juli 2016

SturmschadenAm 13. Juli 2016 alarmierte uns die Bezirkswarnstelle Perg zu einem Sturmschaden im Naarntal. Auf der Landesstraße war ein Baum über dei Straße gestürtzt. Die Feuerwehr Perg war bereits am Einsatzort zur Stelle. Unsere Aufgabe war die Beseitigung des Baumes und die Reinigung der Straße. Danach konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Weiterlesen...
 


Aktuelle Einsätze in OÖ

Laufende Einsätze in Oberösterreich

 

Aktuelle Wetterlage

Aktuelle Wetterlage Österreich

Alarmplan

Alarmplan

Wasserkarte

Alarmplan

 

Freiwillige Feuerwehr Allerheiligen/Lebing | Allerheiligen 122 | 4320 Allerheiligen i. M.